Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Landesberufsschule Feldkirch: Informationstechnologie

: LBSFE


An der Landesberufsschule Feldkirch werden derzeit 16 Lehrberufe unterrichtet – darunter auch Informationstechnologie–Technik. Der Unterricht ist so gestaltet, dass die Schüler nach erfolgreichem Abschluss über den Produktmarkt ihres Berufes Bescheid wissen sowie die handels- und branchenüblichen Warenbezeichnungen und Fachausdrücke kennen. Sie werden mit der Planung, Einrichtung und Betreuung von EDV-Arbeitsplätzen vertraut sein.

/xtredimg/2016/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe149/12014/web/ET02_1138_5857cccf8c5.jpg
Der Landeslehrplan für den Lehrberuf Informationstechnologie–Technik sieht 3 ½ Schulstufen zu insgesamt 1.560 Unterrichtseinheiten vor.

Der Landeslehrplan für den Lehrberuf Informationstechnologie–Technik sieht...

Die Berufsschule hat die Aufgabe, in einem berufsbegleitenden fachlich einschlägigen Unterricht den berufsschulpflichtigen Personen die grundlegenden theoretischen Kenntnisse zu vermitteln, ihre betriebliche Ausbildung zu fördern und zu ergänzen sowie ihre Allgemeinbildung zu erweitern.

Der Landeslehrplan für den Lehrberuf Informationstechnologie–Technik sieht 3 ½ Schulstufen zu insgesamt 1.560 Unterrichtsstunden (ohne Religionsunterricht) vor.

Anordnung, Gliederung und Gewichtung des im Lehrplan der einzelnen Klassen angeführten Lehrstoffes (Lehrstoffverteilung) im Sinne der Bildungs- und Lehraufgabe sind der verantwortlichen Entscheidung der Lehrerinnen und Lehrer überlassen, wobei aus didaktischen wie schulorganisatorischen Gründen Koordinationen unbedingt erforderlich sind.

Die
Reihenfolge der Sachgebiete bedeutet nur eine Empfehlung und ist nicht bindend. Bei der Gewichtung der Lehrstoffe ist auf die Möglichkeit und Notwendigkeit der exemplarischen Vermittlung sowie die jeweils verfügbare Zeit zu achten. Die Auswahl der Beispiele hat dem Grundsatz der Wirklichkeitsnähe zu entsprechen. Die Arbeit mit dem Lehrbuch ist diesen Überlegungen unterzuordnen.

Lehrlingsmodell Vorarlberg

Bereits seit dem Schuljahr 2008/09 gibt es für Lehrlinge ein kostenfreies Angebot für die Absolvierung der Berufsreifeprüfung.

Wesentliche Punkte:

– Lehre + Matura in 4 bis 5 Jahren

– kostenfrei für Lehrlinge

– Tagesunterricht (während der Lehrzeit)

– 4 verschiedene Nachmittage an den Landesberufsschulen Feldkirch, Bludenz, Dornbirn 1 und Bregenz 3

– verlängerte Lehrzeit möglich, Förderungen für Lehrbetriebe (Information bei der Wirtschaftskammer)

Der Landeslehrplan für den Lehrberuf Informationstechnologie–Technik sieht 3 ½ Schulstufen zu insgesamt 1.560 Unterrichtseinheiten vor.
An der Landesberufsschule Feldkirch werden derzeit 16 Lehrberufe unterrichtet – darunter auch Informationstechnologie–Technik.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Ausbildung im Überblick, Lehre, Vorarlberg

QR code

Newsletter abonnieren