Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


FH Kärnten: Engineering & IT

Die Technik- und Informatik-Studiengänge der Fachhochschule werden im Studienbereich Engineering & IT gebündelt, um Kooperationen zwischen den Studiengängen zu vereinfachen. So wird für Technikbegeisterte ein breites Angebot an unterschiedlichen Studiengängen geschaffen – z. B. Informationstechnologie, mit Themen wie Umweltinformationstechnik und Medizintechnik bzw. Medizinische Informatik.

/xtredimg/2016/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe149/11986/web/Klagenfurt_Sankt_Ruprecht_Primoschgasse_Fachhochschule_Technikum_Kaernten_10032009_41.jpg
Durch beständige Weiterentwicklung der Studiengänge und intensive Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Wissenschaft ist FH Kärnten Studierenden eine zukunftsorientierte Ausbildung am Puls der Zeit sicher. Hier die Fachhochschule (FH) Kärnten in der Primoschgasse im XI. Bezirk „Sankt Ruprecht“ in Klagenfurt, der Landeshauptstadt von Kärnten.

Durch beständige Weiterentwicklung der Studiengänge und intensive Zusammenarbeit...

Studieren in Kärnten bedeutet, sich an einem Ort fortzubilden, der sowohl kulturell als auch sportlich einiges zu bieten hat – eine ansprechende Freizeitgestaltung sowie das Genießen von perfekter Lebensqualität während des Studiums.

Jeder der vier Standorte der Fachhochschule Kärnten – Feldkirchen, Klagenfurt, Spittal an der Drau, Villach – hat seine ganz eigenen Vorzüge. Insgesamt gibt es im Studienbereich Engineering & IT 6 Bachelor-Studiengänge, 8 Master-Studiengänge und einen Weiterbildungslehrgang.

Geoinformation und Umwelttechnologien

Moderne Umweltinformationstechnologien liefern Lösungen zum besseren Verständnis unserer Umwelt. Die Geoinformation der FH Kärnten in Villach spielt hier mit ihren Kernthemen digitale Erfassung, Analyse, Verarbeitung, Bereitstellung und Darstellung geographischer Phänomene und räumlicher Zusammenhänge eine zentrale Rolle. Der Fokus des Studiums Geoinformation und Umwelttechnologien ist eine praxisorientierte Ausbildung auf höchstem internationalen Niveau und die Förderung kreativen und vernetzten Denkens.

Medizintechnik

Im Studiengang Medizintechnik an der FH Kärnten in Klagenfurt steht die technologische Weiterentwicklung
/xtredimg/2016/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe149/11986/web/DSC2203.jpg
Die FH Kärnten lebt das Leitbild des unmittelbaren Praxisbezugs. Zurzeit werden rund 30 Studiengänge in den Bereichen Technik, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft angeboten – u. a. in der Fachhochschule Kärnten in Villach/St. Magdalen.

Die FH Kärnten lebt das Leitbild des unmittelbaren Praxisbezugs. Zurzeit werden...

von Behandlungsprozessen und diagnostischen Methoden im Vordergrund. Ziel ist es einerseits den Behandlungsablauf für Patienten zu optimieren, andererseits soll eine langfristige positive wirtschaftliche Entwicklung für den medizinischen Dienstleister (z. B. Krankenhäuser, therapeutische Einrichtungen) gewährleistet werden.

Zu Beginn des Studiums werden die Studierenden aus unterschiedlichen höher bildenden Schulen durch gemeinsame Grundlagenvorlesungen wie z. B. Anatomie, Physiologie und Informatik auf die darauf aufbauenden Vorlesungen vorbereitet.

Medizinische Technik und Informatik

Die Forschungsschwerpunkte des Studiengangs Medizinische Informationstechnik decken ein breites Feld auf dem Gebiet der Technik im Gesundheitswesen ab. Basierend auf den bisher abgewickelten
/xtredimg/2016/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe149/11986/web/csm_8_Labor_Technik_studieren_91b64bd5ef.jpg
Neben einer von Qualität geprägten Lehre und intensiver Forschung in den Studiengängen bietet der Studienbereich Engineering & IT verschiedenste Initiativen an, um technikbegeisterten Schülern, Industriepartnern und Weiterbildungsinteressierten einen Einblick in die moderne Welt der Technik und Forschungsleistungen der Studiengänge zu geben.

Neben einer von Qualität geprägten Lehre und intensiver Forschung in den Studiengängen...

Forschungs- und Entwicklungsprojekten und in Übereinstimmung mit den Schwerpunkten in der Lehre ergeben sich in folgende thematische Bereiche:

– Medizinische Informatik

– Medizinische Technik

– Medizinische Bildverarbeitung und Mustererkennung

– Krankenhaus IT

– Active Assisted Living

Medizinische Informatik

Die Schwerpunkte in der Medizinischen Informatik erstrecken sich von medizinischen Grundlagen über die Konzeptionierung und Umsetzung von Anwendungen im Bereich der Telemedizin bis hin zu Medizinischen Informationssystemen. Speziell in der Telemedizin werden Themen wie Sensorik, Telekommunikation, Sicherheit und
/xtredimg/2016/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe149/11986/web/csm_FH_Karnten_Robotik_Team_2016web_35f410679f.jpg
Der Robo Cup Junior gibt Jugendlichen die Gelegenheit, Technik und Naturwissenschaften kennenzulernen und mit Robotern zu experimentieren. Nationale und internationale Teams messen sich spielerisch in drei verschiedenen Disziplinen und lernen Jugendliche aus anderen Schulen, Bundesländern, Nationen und Kulturen kennen.

Der Robo Cup Junior gibt Jugendlichen die Gelegenheit, Technik und Naturwissenschaften...

verschiedene grafische Visualisierungstechniken wie 2D / 3D Animation und Simultion sowie der Verschmelzung der Realität mit der Virtuell Reality (Augmented Reality) eingesetzt.

Medizinische Technik

Mit Hilfe medizinischer Geräte können Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen erkannt, verhütet, überwacht, behandelt oder gelindert werden. Mit unserer Arbeit in Lehre und Forschung leisten wir nicht nur einen Beitrag zur Verbesserung der Qualität von medizintechnischen Geräten und Verfahren, sondern verschaffen der medizinischen Versorgung einen Fortschritt und steigern die Lebensqualität von Patienten/Patientinnen.

Bildgebende diagnostische Geräte, welche den Schwerpunkt im Bereich Medizinische Technik bilden, gehören zu den kompliziertesten und am häufigsten verwendeten Medizinprodukten. Durch ihren Einsatz ist man in der Lage, den Menschen in voller Größe bis ins tiefste Innere dreidimensional abzubilden, ohne ihn zu berühren.

Die Weiterentwicklung bildgebender Verfahren stellt das mit großem Abstand bedeutsamste medizinische Forschungsgebiet dar. Abhängig von der Fragestellung kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz, welche es erlauben, strukturelle (morphologische) oder funktionelle (physiologische) Informationen zu erhalten.

Forschung

Gemeinsame
Forschungs- und Entwicklungsprojekte zwischen Industrie und Wissenschaft stellen einen entscheidenden wirtschaftlichen Faktor sowohl für die Fachhochschule Kärnten, als auch für die kooperierenden Unternehmen dar. Im Rahmen gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben können auch lokale klein- und mittelständische Unternehmen von der praxisorientierten, wissenschaftlichen Themenkompetenz der Mitarbeiter des Studienbereiches Engineering & IT profitieren.

Durch beständige Weiterentwicklung der Studiengänge und intensive Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Wissenschaft ist FH Kärnten Studierenden eine zukunftsorientierte Ausbildung am Puls der Zeit sicher. Hier die Fachhochschule (FH) Kärnten in der Primoschgasse im XI. Bezirk „Sankt Ruprecht“ in Klagenfurt, der Landeshauptstadt von Kärnten.
Die FH Kärnten lebt das Leitbild des unmittelbaren Praxisbezugs. Zurzeit werden rund 30 Studiengänge in den Bereichen Technik, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft angeboten – u. a. in der Fachhochschule Kärnten in Villach/St. Magdalen.
Neben einer von Qualität geprägten Lehre und intensiver Forschung in den Studiengängen bietet der Studienbereich Engineering & IT verschiedenste Initiativen an, um technikbegeisterten Schülern, Industriepartnern und Weiterbildungsinteressierten einen Einblick in die moderne Welt der Technik und Forschungsleistungen der Studiengänge zu geben.
Der Robo Cup Junior gibt Jugendlichen die Gelegenheit, Technik und Naturwissenschaften kennenzulernen und mit Robotern zu experimentieren. Nationale und internationale Teams messen sich spielerisch in drei verschiedenen Disziplinen und lernen Jugendliche aus anderen Schulen, Bundesländern, Nationen und Kulturen kennen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Ausbildung im Überblick, Fachhochschule, Kärnten

QR code

Newsletter abonnieren