Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Energieeffizient im Rennen

: TU Graz


Seit nunmehr fünf Jahren sind laufend Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen im TERA-Team aktiv. Das Team hat 2014 das energieeffizienteste Fahrzeug der Welt gebaut, und das als Nebenbeschäftigung zu ihren anspruchsvollen Studien an der TU Graz: TERA TU Graz, der Eco-Studierendenrennstall der TU Graz, hat sich der Entwicklung von effizienten Fahrzeugen verschrieben.

/xtredimg/2015/Wanted/Ausgabe144/6892/web/Fennek_siegesbild.jpg
Das Racingteam TERA der TU Graz hat unzählige Stunden in ihren Werkstätten getüftelt, Titel geholt, Rekorde aufgestellt – und die Konkurrenz beim vergangenen „Shell Eco-Marathon Europe“ um Längen abgehängt.

Das Racingteam TERA der TU Graz hat unzählige Stunden in ihren Werkstätten...

Die Studierenden haben unzählige Stunden in ihren Werkstätten getüftelt, Titel geholt, Rekorde aufgestellt – und die Konkurrenz beim vergangenen „Shell Eco-Marathon Europe“ um Längen abgehängt. Der batteriebetriebene „Wüstenfuchs“ Fennek hat im Vorjahr einen bisher ungebrochenen Rekord aufgestellt: Das Fahrzeug des Studierendenrennstalls TERA TU Graz würde mit der Leistung von nur einer Kilowattstunde eine Strecke von 1092 Kilometern zurückzulegen. Umgerechnet in Superbenzin – vollständige Nutzung des Energieinhaltes vorausgesetzt – bedeutet das: Fennek schafft rund 9700 Kilometer mit einem Liter Benzin und ist damit offiziell das energieeffizienteste Fahrzeug der Welt.

Aktuell widmet sich das Team einem anderen Projekt: Für den elektrobetriebenen Zweisitzer „Ibex“ wollen die Studierenden eine Straßenzulassung erreichen.

http://tera.tugraz.at/

Das Racingteam TERA der TU Graz hat unzählige Stunden in ihren Werkstätten getüftelt, Titel geholt, Rekorde aufgestellt – und die Konkurrenz beim vergangenen „Shell Eco-Marathon Europe“ um Längen abgehängt.
Aktuell widmet sich das Team dem Projekt IBEX. Für den elektrobetriebenen Zweisitzer soll eine Straßenzulassung erreicht werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Steiermark, Fachhochschulen/Unis

Im Gespräch

/xtredimg/2017/IT%20Bildungskatalog/Ausgabe150/14695/web/1_KNAPP_sucht_Mitarbeiter_an_allen_Standorten_print.jpgKnapp wächst und sucht Mitarbeiter
Logistik ist eine faszinierende Branche, die immer wieder neue Herausforderungen bereithält. Die Knapp AG mit Sitz in Hart bei Graz zählt zu den Global Playern in der Intralogistik und ist Technologieführer in den Bereichen Lagerlogistik, Lagerautomation und Logistiksoftware. Weltweit tragen 3.400 Mitarbeiter an 35 Standorten durch ihr Fachwissen zum Unternehmenserfolg bei. Das steirische Unternehmen ist auf intensivem Wachstumskurs und verstärkt seine Teams an allen Standorten!
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren